Musikalischer Frühjahrsputz

Am Samstag, den 18. Mai 2019 lud die Chorgemeinschaft Johannesberg 1900 e.V. bei strahlendem Sonnenschein zur Chorserenade auf den Schulhof der Mühlberg- Grundschule ein. Vor thematisch stimmiger Kulisse begrüßte die erste Vorsitzende Dr. Regina Roloff in stilechtem Putzoutfit die zahlreichen Gäste mit Akkordeon und selbstgedichtetem Begrüßungssong zum „Musikalischen Frühjahrsputz“ und bewies damit einmal mehr ihr außerordentliches Showtalent. Alle fünf Chorgruppen des Gesangsvereins sowie drei Gastchöre aus der Umgebung verwöhnten die Zuhörer in den folgenden Stunden mit mal witziger, mal aktueller und auch sehr anspruchsvoller Chorliteratur.

Den Anfang machten die jüngsten Sängerinnen und Sänger der Chorgemeinschaft. Unter fachkundiger Leitung von Frau Reinschmidt präsentierten die Singzwerge zusammen mit dem Kinderchor gleich vier Stücke zum Thema Frühling, unter anderem „Frühjahrsputz“ (Ute Rink) und „Heute kam ein Sommerbote“ (H.J. Bareiss). Doch auch unsere erfahrensten Sänger und Sängerinnen ließen es sich nicht nehmen, sich auf der heimatlichen Bühne vor dem Publikum zu zeigen. Mit den Beiträgen „Hinaus in die Welt“ (M. Bühler), „Der Frühling ist da“ (C. Siegler) und „Ein Lied für alle Menschen“ (M. Bühler) machte der Gemischte Chor deutlich, dass die Johannesberger Senioren noch lange nicht zum alten Eisen gehören. Unter der Leitung von Roland Pfarr zeigten als nächstes die Gastgeber des Abends, der aktive Chor „The Generations“ ihr Können. Einige humorvolle Lieder, wie zum Beispiel „Kuckuck, Kuckuck, ruft´s aus dem Wald“ (Satz P. Schindler) oder „Wenn der holde Frühling lenzt“ (F. Kemper und M. Schlenker) brachten das Publikum zum Schmunzeln und mitwippen. Dank der ausdrucksstarken Solistin Julia Pfarr gelang es dem kleinen Chor mit „Gabriellas Lied“ (P. Bäckmann, F. Schreiner und S. Nielson) aus dem Film „Wie im Himmel“ eine fast andächtige Stimmung im Publikum zu erzeugen.

Dies schuf die perfekte Vorlage für ein weiteres stimmungsvolles Lied: „La nuit“ (J. P. Rameau) wurde gemeinsam von den Generations und dem Wasserloser „Mein Chor“ vorgetragen. Dieser noch junge Chor – ebenfalls unter der Leitung von Roland Pfarr – sang im Anschluss die bekannten Weisen „Strangers in the Night“ (E. Snyder), „Über den Wolken“ (R. Mey) und „Unsere kleine Nachtmusik“ (Arrangement L. Maierhofer) und bewies dabei besonders viel Professionalität und Durchhaltevermögen. Auch vom kurz vor der Pause aufziehenden Gewitter ließen sich die rund 40 Sänger und Sängerinnen nicht beirren, was mit viel Applaus gewürdigt wurde. Wer den Chor noch einmal gerne im Trockenen bewundern möchte, der sei herzlich eingeladen zum Jubiläumskonzert in die Hahnenkammhalle am 16. November 2019.

Der schließlich einsetzende Platzregen zwang die versammelten Gäste dann aber doch in die angrenzende Schulturnhalle. Dass Musik verbindet, zeigte sich bald darauf in der Zusammenarbeit aller Anwesenden: In Windeseile wurden Stühle aufgestellt und ein trockenes E-Piano organisiert, so dass es nach der regulären Pause mit den Gesangsdarbietungen weiter gehen konnte. Der Jugendchor Johannesberg unter der Leitung von Timo Koch wirkte mit Stücken wie „Castle Of Glass“ (Linkin Park) oder „Save Tonight“ (Eagle- Eye Cherry) auch in kleiner Besetzung mitreißend und heimste viel Applaus ein. Die erfahrene Chorleiterin Elisabeth Neyses und ihr Chor „Vox Dulcis“ aus Rappach animierten das Publikum im Anschluss mit vier a cappella vorgetragenen Stücken, unter anderem „Angels“ (Robbie Williams) oder „Flash Dance… What A Feeling“, zum Mitklatschen und belegten damit ihre hohe Gesangsqualität. Den krönenden Abschluss bildete der Popchor aus Goldbach mit seinem Dirigenten Martin Dahlheimer. Mit bekannten Filmhits wie „My Heart Will Go On“ aus Titanic oder „Do You Love Me“ aus dem Klassiker Dirty Dancing und gelungenen Choreographien gelang es wirkungsvoll Werbung für das kommende Konzert der Goldbacher zu machen.

So wunderbar eingestimmt verwunderte es nicht, dass sich die Zuhörer trotz tratschenden Regens die Feierlaune nicht verderben ließen. Bei Erdbeerbowle und Maigrillern klang der Abend in der Schulturnhalle „feuchtfröhlich“ und beschwingt aus und machte Lust auf viele weitere Konzerte auf dem Johannesberg.

Für die Chorgemeinschaft

Sabine Schöner

Bilder: Chorgemeinschaft Johannesberg

Kommentare sind geschlossen.

Entschuldigung, du kannst keine Kommentare hinterlassen

News »

„Oustem“ ist eine Reise wert!

„Oustem“ ist eine Reise wert!

Traditioneller Damenausflug der Chorgemeinschaft Nach den großen Hitzetagen der letzten Woche waren es angenehme 26 Grad, als wir mit dem Omnibus am 27. Juli nach...

 
Frohgemut in die Sommerpause

Frohgemut in die Sommerpause

Senioren singen für Senioren „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“! An dieses geflügelte Wort erinnerten sich die Sängerinnen und Sänger vom Gemischten...

 
Musikalischer Frühjahrsputz

Musikalischer Frühjahrsputz

Am Samstag, den 18. Mai 2019 lud die Chorgemeinschaft Johannesberg 1900 e.V. bei strahlendem Sonnenschein zur Chorserenade auf den Schulhof der Mühlberg- Grundschule...

 
Buntes Treiben beim Kinderfasching

Buntes Treiben beim Kinderfasching

Tolle Kostüme gab es in diesem Jahr wieder bei der Faschingsfeier der Chorgemeinschaft zu sehen. Kinder und Jugendliche hatten sich aufwendig verkleidet und kamen...

 
Chorgemeinschaft Helau

Chorgemeinschaft Helau

Närrische Chorstunde des Gemischten Chores der Chorgemeinschaft Johannesberg am 27. Februar 2019 im MGH-Café Liebgewonnene Gewohnheiten muss man manchmal im Leben...